Sorry Leute, bereits ausverkauft, dennoch bemerkenswert:


Am 1. August startet das 1. Open Air-Kino im Zoo Osnabrück mit insgesamt 16 Vorstellungen im Herzen des Zoos. Bei ausgewählten Filmen warten zusätzlich tolle Aktionen auf die Besucher.

„Beim Open Air-Kino im Zoo ist für jeden Geschmack etwas dabei – egal, ob man bei Filmen am liebsten lacht, sich gruselt, Spannung liebt oder sich gerne musikalisch mitreißen lässt“, berichtet Jennifer Ludwig, Veranstaltungsfachwirtin im Zoo Osnabrück. „Der Film ‚Der König der Löwen‘ ist trotz Zusatzvorstellung bereits ausverkauft – für alle anderen Filme gibt es noch Karten.“ Vom 1. August bis 1. September laufen erstmals im Zoozentrum in Kooperation mit der Filmpassage Osnabrück jeweils donnerstags bis samstags verschiedene Blockbuster Am „Helden-Donnerstag“ können sich abendliche Zoobesucher auf Filme wie „Captain Marvel“ oder „Deadpool 2“ freuen, am „Famous Friday“ laufen „Der Junge muss an die frische Luft“ oder „Rocketman“ und der „Safari-Samstag“ wird tierisch mit „Jurassic World“ oder „Pets 2“. Auch auf den Kassenschlager „Avengers: Endgame“, der mittlerweile als erfolgreichster Film aller Zeiten gilt, können sich die Besucher freuen.



Von kuschelig bis schaurig: Zusatzaktionen bei ausgewählten Filmen

An den Kinoabenden öffnet der Zoo ab 18:30 Uhr erneut seine Tore, damit die Cineasten noch Seelöwen oder Elefanten einen Besuch abstatten und ihr Abendessen in den Zoo verlegen können. Die Filme starten mit Sonnenuntergang. „Die Atmosphäre im abendlichen Zoo ist schon ganz besonders, aber wir wollen die Abende unvergesslich für die Besucher machen“, erklärt Jennifer Ludwig. „Bei den Horrorfilm-Abenden steigt der Gruselfaktor noch mehr, wenn unsere Halloween-Erschrecker wieder zum Einsatz kommen.“ Aktiv werden die Horrorgestalten am 10. August bei „Friedhof der Kuscheltiere“ sowie am 30. August bei „ES“. Kuschelig hingegen wird der 24. August, wenn bei „Pets 2“ tierische Walking Acts auf die Besucher im Zoozentrum warten, mit denen sie gemeinsam Fotos machen können. Außerdem haben die Besucher die Möglichkeit, an einer Fotostation Erinnerungsfotos zu machen. Am 15. August wird ein „Aquaman“ ebenfalls im Zoo für Fotos zur Verfügung stehen, wenn der gleichnamige Film läuft. „Gemeinsam mit dem ‚FitnessLOFT Georgsmarienhütte‘ haben wir einen Aquaman-Darsteller gesucht und sind fündig geworden“, so Ludwig.


Mit ihrem Ticket für die Blockbuster unterm Sternenhimmel tun die Besucher zudem Gutes: Der Reinerlös des Kartenverkaufs geht an den Verein „Löwen für Löwen“ und damit an die Vergrößerung der Löwenanlage. Noch sind Tickets für alle Filme, ausgenommen „Der König der Löwen“, an der Kasse der Filmpassage Osnabrück oder unter www.filmpassage.de erhältlich. Am Veranstaltungstag wird, soweit noch Tickets vorhanden sind, ab 18:30 Uhr eine Abendkasse im Zoo Osnabrück eingerichtet. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf www.zoo-osnabrueck.de oder unter www.filmpassage.de. Jahreskartenbesitzer erhalten gegen Vorlage ihrer Jahreskarte eine kleine Tüte Popcorn gratis. Unterstützt wird das Open Air-Kino von der Filmpassage Osnabrück als Hauptsponsor sowie dem Autohaus Rahenbrock, der Hagensieker & Trame GmbH VGH Versicherungen sowie der Agentur „alles bestens. Schäfer events und medien“.