Danke! Danke!:  6
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

  1. #21
    Honig-Zunge Avatar von Ivy
    Registriert seit
    03.12.2014

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Ja, aber die Voraussetzung von gesundem Menschenverstand, ist meistens genau dann gefragt, wenn es irgendwo eine Lücke gibt, bzw die Regeln
    eben sehr offen, knapp und diskutabel gehalten wurden. Bei solch eindeutigem Blödsinn, finde ich das schon etwas brenzliger.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut
    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    Schön für das Poesiealbum
    Schlecht für das fliegen eines Flugzeuges.

  2. #22

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Ich seh mir die beiden mal an... Exorcism...

    Zitat Zitat von W20 p165
    Exorcism (Level Three) — This is the Gift of ejecting spirits from places, objects, or even people, whether they are bound or in voluntary possession. Any Incarna avatar can teach this Gift.
    System: The werewolf must concentrate for three uninterrupted turns. If the spirit does not wish to leave, the player must roll Manipulation + Intimidation (difficulty of the spirit’s Willpower). If the spirit was bound to its lodging, the exorcist must gain more successes than the binder did when tying the spirit to its location. This Gift can be used to “cure” fomori, although doing so inflicts ten levels of aggravated damage at a rate of one level per turn as the Bane tears free of its fleshly home. This ensures the host’s swift demise unless a powerful healer manages to preserve his life during the exorcism.
    Zitat Zitat von W20 CB p88
    Banish Cahlash’s Brood (Level Three) — By calling upon the Father of Dark Spirits, a Bubasti may command Wyrmish spirits to depart. Each time the Bubasti does so, his fur grows a deeper shade of black and his actions
    become more… erratic. Sense Wyrm detects a faint trace of Wyrm-taint on the Bastet for a week afterward.
    System: The player spend a Willpower point and rolls Manipulation + Enigmas against a difficulty of the higher of the spirit’s Rage or Gnosis. Each success removes three points of the spirit’s Essence. Botching the roll inflicts an immediate derangement of the Storyteller’s choice.
    Andere Namen für Banish Cahlash’s Brood: Asura's Bane (Khan, Rang 3).

    Betrachtung 1: Lehrer.
    Exorcism verlangt einen Inkarna zum unterrichten.
    Banish Calash's Brood gibt nichts an, sollte aber ähnliches verlangen oder ähnlich wie das Khan Gift "Paws of the Raging Spirit Tiger" (W20 CB 89) nur von einem Bubasti zu erlernen sein.

    Betrachtung 2: System.
    Exorcism: 3 Runden Konzentration, Manipulation + Intimidation vs. Willpower ; Schwelle = Bindeerfolge ; Kann Fomorer (in Kombination mit Heilgaben) heilen.
    Banish Calash's Brood: 1 WP ausgeben ; Manipulation + Enigmas vs. SUP(Gnosis; Rage) ; Essenz um Erfolge*3 reduzieren ; {Rinse & Repeat!}

    Betrachtung 3: Bedingungen.
    Exorcism: Alle Geister gehen.
    Banish Calash's Brood: Nur Wyrmgeister.

    Betrachtung 4: Nachwehen.
    Exorcism: Der Geist ist nach hause geschickt worden und kann quasi sofort erneut gerufen werden/zurückkommen/davon berichten Z.B. nachdem der gefangene Ahnengeist befreit wurde, kann er sofort zu Hilfe gerufen werden. Der Bane, der aus dem Fetisch geschmissen wurde kann sich später in der Chronik rächen. Ein anderer Geist kann sich für die Befreiung in einem Moot bedanken (Renown!).
    Banish Calash's Brood: Der geist bleibt ohne Essenz erst einmal* tot. Die Katze stinkt (vorerst?) und ist evt. Geisteskrank.

    Betrachtung 5: Dauer.
    Exorcism: 3 Runden. Immer.
    Banish Calash's Brood: Je nach Erfolgen zwischen 1 und 10 Runden: 30 Essence ist das Maximum, das ein Geist haben kann (10/10/10) und braucht 10 Erfolge. Mehr Willenskraft kann der Bubasti auch nicht haben um es aufrechtzuerhalten.

    ===

    Ergebnis:

    Ich halte die Gaben für weit genug auseinander um Vereinheitlichung abzulehnen. BCB ist gefährlicher, aber hat den 'positiven' nebeneffekt den Geist aus der Chronik zu entfernen.

    ===
    *Disput:

    Ob oder inwiefern ein neugebildeter Geist der alte ist, ist schwierig. Seine Essenz wurde ja dem Bubasti einverleibt, und wenn diese irgendwie den Geist beeinflusst, müsste erst der Bubasti sterben um diese Essenz wieder freizugeben. Das wiederum würde den zunehmenden Wyrmtaint erklären: der Bubasti wird zu einem Behälter für Wyrmessenz. Sein Ableben wird nicht nur zu einem Verlust für Gaia, es setzt auch einen Wyrmgeist wieder frei, der sich dann neu bilden kann um zurückzukehren. Also muss er genau beobachtet werden, denn er könnte ja an sowas dummen wie einem Ehrenduell draufgehen! Besser man vertraut ihm nichts an, was ihn in Gefahr bringt! Ergo: Renownverlus/verschiebung (Cunning>Ferocity), weil Renown halt das Standing repräsentiert, und sowas klingt mehr nach wildem, schnellem Handeln als durchdachten Plänen.

    Insofern ist das vielleicht stimmig zu machen?

  3. #23
    Honig-Zunge Avatar von Ivy
    Registriert seit
    03.12.2014

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Du hast wohl in älteren Büchern gelesen.
    In CB 20 steht, das dies eine Gabe ist, die Ahadi entwickelt hat, aber Bubasti und Ajaba sie hauptsächlich erlernt haben.
    Ebenso stehen da ganz definierte Geister, die sie lehren.

    Hier der Text der Gabe aus CB 20

    Geisteresser-Technik (Stufe Drei) - Der Gestaltwandler kann die spirituelle Macht eines besiegten Geistes verzehren, was diesen für immer zerstört. Außerdem kann er ein Gespenst, das eine Person in Besitz genommen hat, angreifen ohne das Fleisch des Wesens zu verletzen. Bislang Haben nur Bubasti und Ajaba diese Gabe erlernt, weil sie so düster ist.
    - Eine Kombination aus Katzen-, Eulen, und Hyänengeist lehrt diese Gabe.
    System: Der Spieler gibt einen Punkt Zorn aus, wenn er eine Person angreift, die von einem Gespenst besessen ist. Der verursachte Schaden wird ausschließlich der Essenz des Gespenstes zugefügt (oder dem Corpus des Todesalben, wenn sie Todesalb: Das Vergessen verwenden). Der Spieler kann auch einen Punkt Willenskraft ausgeben, nachdem er einen Treffer erzielt hat, der einen Geist oder ein Gespenst zerstört. Der Charakter erhält 1 bis 3 Punkte Gnosis, abhängig davon, wie mächtig der Geist war - 1 Punkt pro 10 Essenz, die der Geist besaß. Der Geist oder das Gespenst wird vollkommen verzehrt und für immer zerstört. Ein Gespenst auf diese Weise zu verzehren kann einen Verlust von Ruf für manche Gestaltwandler bedeuten.

    Das einmal, damit Hira den aktuellen Text der Gabe hat.
    Seiner ist anscheinend veraltet.

    Ich sehe übrigens gerade das ich mich geirrt habe und nur ein Treffer nötig ist. Das macht es ja gleich doppelt so lächerlich.

    Übrigens: Nur weil die Essenz aufgenommen wird, ist der Geist nicht kaputt. Hira. Hier einmal ein Crashkurs für dich in die Funktion von Geistern:

    Geister haben im Umbra, wenn sie NICHT materialisiert sind, 3 Werte: Rage, Gnosis, Willpower. Diese drei ersetzen die Attribute.
    Die Essenz die ein Geist hat, hat mehrere Funktionen. Zum einen, sind das die Gesundheitsstufen, zum anderen werden die benutzt um die Charms zu aktivieren.
    Bedeutet der Geist VERLIERT Essenz um seine Zauber zu nutzen. Wenn er ALLE Essenz verloren hat, ist er quasi auf Außer Gefecht, ohne das noch ein weiterer Schlag
    passieren würde, da er verschwindet, um sich DANN in seinem Umbrareich über die Zeit zu regenerieren.
    Ich denke, du merkt Hira das zeigt, einige Punkte von dem was es bedeutet bei dir, hast du dir wohl selbst zusammengereimt.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut
    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    Schön für das Poesiealbum
    Schlecht für das fliegen eines Flugzeuges.

  4. #24
    Moderatorin / Ahadi SL Avatar von Tacimur
    Registriert seit
    14.09.1999
    Ort
    Berlin

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Vertu ich mich gerade oder hat Hira zwei ganz andere Gaben miteinander verglichen und Ghost Eating Technique gar nicht angesprochen...?

  5. #25
    Honig-Zunge Avatar von Ivy
    Registriert seit
    03.12.2014

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Ah nein, er ist einfach auf das Thema davor eingegangen. Den Unterschied zwischen Exorcism und Banish Calash's Brood. Wir waren nur inzwischen
    so sehr im neuen Thema, der Gabe Ghosteater Technique, dass zumindest ich das nicht unterschieden habe.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut
    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    Schön für das Poesiealbum
    Schlecht für das fliegen eines Flugzeuges.

  6. #26
    Pridelander mit Erfahrung
    Registriert seit
    31.12.2004

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Mal von Ghost Eating Technique abgesehen, würde ich gern nochmal auf eine der ursprünglichen Fragen zurückkommen:

    Würdet die Spielleitung Banish Calash's Brood in der CBW20 oder der BB Variante favorisieren?

  7. #27
    Moderatorin / Ahadi SL Avatar von Tacimur
    Registriert seit
    14.09.1999
    Ort
    Berlin

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Da wäre ich für die Breedbook Version. Spieler mit Derangements zu bewerfen ist sicher auf Dauer nicht so lustig, wie es sich anhört. Es sei denn, du als einziger Bubasti-Spieler würdest da nen Nervenkitzel draus ziehen. Ich würde aber für die Wirkung auf den Spirit die Essence-Berechnung aus CB20 übernehmen, da das Power-System für Spirits seit der 3. Edition so nicht mehr benutzt wird.

  8. #28
    Honig-Zunge Avatar von Ivy
    Registriert seit
    03.12.2014

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Wo wird das denn nicht mehr benutzt?
    Power heißt doch nur Essence.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut
    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    Schön für das Poesiealbum
    Schlecht für das fliegen eines Flugzeuges.

  9. #29
    Moderatorin / Ahadi SL Avatar von Tacimur
    Registriert seit
    14.09.1999
    Ort
    Berlin

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Essence ist grob die Summe von Rage, Gnosis und Willpower.
    Power war i.d.R. viel höher.

    Beispiele:
    Pattern Spider hat nach 2nd Edition 6 Willpower, 4 Rage, 6 Gnosis und 25 Power.
    Nach W20 hat sie auch 6 Willpower, 4 Rage und 6 Gnosis und 16 Essence.

    Scrags haben nach 2nd Edition 6 WP, 10 Rage, 4 Gnosis und 40 Power.
    Nach W20 sind die Werte bei 6 WP, 10 Rage, 4 Gnosis, 20 Essence.

    Wo es summarisch zB auch nicht hinhaut ist die Berechnung von Power-Werten für Jamak: 10 Power für jeden ausgegebenen Hintergrundpunkt, aber nur 10-15 Punkte insgesamt für Rage, Gnosis, Willpower unabhängig davon.

    Ich hatte mir AFAIR zu 3rd Edition Zeiten irgendwann mal ausgetüddelt, wie die Umrechnung etwa ist, aber das krieg ich nicht mehr zusammen.
    Habe aber auch gesehen, das mit W20 viele Spirits ganze mögliche Bandbreiten von Essence zugeteilt bekommen haben. In 3rd Ed. war das nicht der Fall, da war der Unterschied deutlicher ersichtlich.
    Geändert von Tacimur (22.09.2018 um 10:03 Uhr)

  10. #30
    Honig-Zunge Avatar von Ivy
    Registriert seit
    03.12.2014

    AW: Fragen und Diskussionen zu Hausregeln

    Nein nicht ganz.
    Power IST inzwischen Essenz. Sie haben nur ab Revised angepeilt, dass kleinere Geister meist einen Wert aus ihren Kombinierten Stats haben.
    Auch in W20 steht dabei, dass Geister durchaus wesentlich mehr Essenz haben können. Zumal Geister ja auch Essenz ansammeln. Wenn wir einen Pakt eingehen
    und in Gnosis bezahlen, haben wir dem auch Essenz geschenkt. In sofern ist es das selbe, nur eben etwas generft, weil Geister in der Second Edition einfach mal
    viermal so hart waren wie jetzt.

    Genau so haben sie ja die Schwierigkeit zum Schaden machen generft. Es gab Geister, die konnte man als normaler Melee kaum bis gar nicht verletzen,
    weil die Schwierigkeit zum Schaden machen der Rage-Wert war. Da war dann auch mal Razor-Claws immer Pflicht, weil man dann bei scheiß Hellhounds
    nicht erst ab 8 sondern 7 Schaden gemacht hat.

    Die haben Geister eben nur dick generft.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut
    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    Schön für das Poesiealbum
    Schlecht für das fliegen eines Flugzeuges.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Auch wir verwenden Cookies.
Ja, in der Savanne gibt es auch Kekse, also "Cookies". Leider nicht zum Essen, aber wir ermöglichen Dir dadurch einen angenehmen Besuch auf unseren Seiten. Digitale "Cookies" speichern deine Login-Informationen, die Webseiten-Darstellung und sie helfen uns auch bei der Auswertung und Statistik. Hier kannst du einstellen, welchen Cookies du zustimmst und welchen nicht. Achtung: Einige sind notwendig, damit die Seite funktioniert. Und auch wenn hier standardmäßig Cookies von Google aufgelistet werden, so verzichten wir hier doch auf Dinge wie Google Analytics, damit deine Daten sicher sind :)
Näheres über deinen Datenschutz findest du auch hier: Datenschutzerklärung