Danke! Danke!:  23
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

  1. #31

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    Discord als zuätzliches system ist sicher machbar, vielleicht ist es auch als IRC ersatz machbar... aber das müssen wir ausprobieren.

  2. #32

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    Vielleicht können wir das ganze ja im Rahmen eines Moots mal testen. Einfach gemütliches IT-Zusammensitzen im Caern.
    Herz des Drachen, geschenkt einem Engel

    ________________________________________________

    Avatar by me

  3. #33
    Böser Faktor | Ahadi SL Avatar von Sirana
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Berlin

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    "Wie die abschließende Moot im Bone Gnawer Caern ausgesehen hätte, wenn ihr nicht die ganze Stadt zerstört hättet" fände ich ein witziges Szenario.
    Avatar (c) the wonderful Tacimur <3

  4. #34
    Böser Faktor | Ahadi SL Avatar von Sirana
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Berlin

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    @Raku @Alvon wie steht ihr eigentlich zu der ganzen Discord-Sache? Es gab inzwischen ja einige Argumente für einen Wechsel und mit dem Log-Dings wäre es durchaus interessant zu testen. Aber wenn ihr jetzt sagt, dass ihr Discord absolut nicht leiden könnt, es bei euch auf dem PC nicht läuft oder anderes, dann möchten wir euch jetzt nicht dazu ungefragt verdonnern.
    Avatar (c) the wonderful Tacimur <3

  5. #35
    Honig-Zunge Avatar von Ivy
    Registriert seit
    03.12.2014

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    Ich habe dazu keine gesonderte Meinung.
    Das technische Für und Wider geht mir ziemlich ab.
    Man sieht nur mit dem Herzen gut
    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

    Schön für das Poesiealbum
    Schlecht für das fliegen eines Flugzeuges.

  6. #36
    Böser Faktor | Ahadi SL Avatar von Sirana
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Berlin

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    @Alvon Ja gut, die technischen Fragen sind jetzt auch nicht unbedingt für alle interessant. Aber die eigentliche Frage ist ja: Würdest du dorthin wechseln wollen?
    Avatar (c) the wonderful Tacimur <3

  7. #37
    Pridelander mit Erfahrung
    Registriert seit
    31.12.2004

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    Danke fürs Nachfragen Sira! J
    Entschuldigt bitte, ich hatte die letzten zwei Wochen nicht genug Zeit, um mich nochmal hinzusetzen und mich zu dem Thema zu äußern. Ich habe mir jetzt auch nochmal die bisherigen Beiträge durchgelesen und bin die einzelnen Punkte durchgegangen. Zusätzlich möchte ich noch vorrausschicken, dass ich zwar sehr aktiv in Teamspeak, IRC und Skype bin, in Discord aber deutlich weniger Stunden zugebracht habe.


    Zusammenfassend denke ich, kommt es bei der Entscheidung nach Discord nur auf ein bzw. zwei Punkte/Fragen an.

    1. Serverseitige Logs vs. Clientlogs
    Wahrscheinlich ist das auch fast schon reine Geschmackssache, in welche Richtung man hier tendiert, aber wie schon angesprochen, haben Serverlogs den Vorteil, dass man bei Reconnects nichts verpasst. Außerdem bietet es neben dem Forum eine zusätzliche Anlaufstelle, wenn man noch einmal etwas nachlesen möchte.
    Dem entgegen stehen zentrale Logs, die in Nordkalifornien gehostet werden und ein Service, der funktionieren muss, sonst geht die Runde nicht. Ich meine damit nicht willkürliche Bans, sondern ganz direkt: Wenn Discord ausfällt, wars das. Furnet kann prinzipiell auch ausfallen, aber da stehen mehrere Zugangsknoten und Server zur Verfügung, sodass man theoretisch auch nur in einem halben Netz die Kommunikation betreiben kann. Es gibt keinen zentralen Knotenpunkt, durch den alle müssen. Man könnte sogar selbst einen IRC-Server aufbauen, der autark auf einem Webspace läuft.

    Persönlich liegen mir dezentrale Logs mehr, da wir ja schon das Forum als zentrales Logarchiv haben. Außerdem scheint man Logs aus Discord ja nicht ganz so leicht herauszubekommen. Wie handhabt Discord eigentlich Logs von Querys, wenn der Gesprächspartner den Nick wechselt? Nach Nick aufgetrennte Logs oder zusammen?


    2. Discord App/ Discord Service

    Über die App für Windows/Mac/Handy möchte ich gar nicht so viel sagen. Ich weiß, dass sie auf Electron basiert, um Cross-Platform Interaktion zu ermöglichen. Das ist zugegeben ein sehr komplexes Anwendungsgebiet, aber Electron ist als Unterbau sehr kontrovers und da gab es Anfang des Monats auch wieder einen Remote Code Execution Bug.

    Sirana hat das schon ein bisschen angesprochen: Um Discord zu benutzen muss man mehr oder weniger einen Account anlegen bzw. registrieren. Es geht rein theoretisch auch ohne – mit Aufwand – aber man verliert dabei eine ganze Reihe von Features. Damit kommt mit Discord, neben Skype und Co, ein weiterer Account hinzu, der mehr oder weniger permanent ist. Übrigens erkennt Discord anscheinend die gängigsten Trashmailanbieter und akzeptiert diese nicht als gültige Emailaddresse.
    Geht man auf die Website und schaut sich die Terms of Service (ToS) und Privacy Policy (PP) mal genauer an, wird auch klar, was die aggressive Werbung schon vermuten lässt: Discord sammelt Daten, nicht zu knapp und verkauft sie wahrscheinlich (mindestens für zielgerichtete Werbung). Außerdem enthält die ToS auch jenen berüchtigten Abschnitt, den einige vielleicht noch aus AIM/ICQ-Zeiten kennen: Was immer ihr macht oder bei uns hochladet, wir können es unbegrenzt nutzen, vervielfältigen, verändern und weiterverkaufen.
    Darüber hinaus findet man all die üblichen Verdächtigen: Pixel, Cookies, Systemkonfiguration, Google Analytics und Co, verlinkte Seiten, Nutzungsverhalten und jede irgendwie geartete Information, die mit Discord geteilt wird. Die Daten werden alle in die USA gesendet, zusammengestellt, analysiert, für Nutzerprofile ausgewertet und weiter verwendet (personalisierte Werbung & „Related Companies“). Discord speichert dabei alles (auch die Chatnachrichten) und kann diese Daten auch nach einer Accountlöschung behalten. Ich weiß, dass man dank der neuen Datenschutzgesetze von letztem Freitag, viele dieser Optionen zum Datensammeln ausschalten kann. Leider geht das aber nicht mit allen. Davon abgesehen gilt für Discord weiterhin ausschließlich amerikanische Gesetzgebung.
    Hinter dem Unternehmen steht einiges an Kapital aus VC-Firmen und da der Dienst im Großen und Ganzen (minus Abos) kostenlos ist, ist die Vermutung des Datenhandels vielleicht nicht so verkehrt. Im besten Fall ist es „nur“ personalisierte Werbung, aber von irgendetwas müssen die Kosten ja gedeckt werden.

    Das heißt nicht, dass IRC ist die eierlegenden Wollmilchsau. IRC hat auch Nachteile. Einige der Punkte wurden hier teilweise schon genannt, wie zum Beispiel die fehlende Codierung im Protokoll. Aber IRC verlangt keinen Account bzw. keine Emailadresse. Es reichen ein Nickname und eine IP. Die werden vermutlich auch im Server gespeichert, aber darüber hinaus erhebt oder analysiert IRC keine Daten. Wenn ein Channel keine Teilnehmer mehr hat, verschwindet er mit allem was darin gesagt wurde. Auf mehr ist bzw. war IRC nicht ausgelegt und erst Zusatzmodule/-Dienste erlauben Nickreservierung und permanente Channel. Bisher ist alle, was bei Ahadi herauskommt, entweder auf Kiraunis Olivers Webspace. Das macht es in meinen Augen deutlich einfacher, so dass ich in dem Punkt eindeutig IRC den Vorzug geben würde.



    Die restlichen Punkte spielen eigentlich keine Rolle. Vergleichbare Ergebnisse sind sowohl in Discord, als auch in IRC mit ähnlichem Aufwand zu erreichen. Zusammenfassend würde ich aus den oben genannten Gründen lieber bei IRC bleiben. Der Nostalgiefaktor spielt dabei gar keine Rolle. Beide Optionen sind vom Prinzip einfach einzurichten. Sollte aber die Mehrheit deutlich von Discord profitieren und dafür stimmen, werde ich mich mit dem Kompromiss arrangieren.

    Tl;dr: Serverseitige Logs können abhängig machen und Discord sammelt viele, viele Daten. Deshalb ist mir IRC lieber. Wenn alle aber Discord besser finden, dann ist das so.

  8. #38
    Subversives Element Avatar von Cifer
    Registriert seit
    15.09.2009

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    Kurz zu ein paar Punkten:

    Dem entgegen stehen zentrale Logs, die in Nordkalifornien gehostet werden und ein Service, der funktionieren muss, sonst geht die Runde nicht. Ich meine damit nicht willkürliche Bans, sondern ganz direkt: Wenn Discord ausfällt, wars das. Furnet kann prinzipiell auch ausfallen, aber da stehen mehrere Zugangsknoten und Server zur Verfügung, sodass man theoretisch auch nur in einem halben Netz die Kommunikation betreiben kann. Es gibt keinen zentralen Knotenpunkt, durch den alle müssen. Man könnte sogar selbst einen IRC-Server aufbauen, der autark auf einem Webspace läuft.
    Wenn man bedenkt, wie groß der Service mittlerweile ist, vertraue ich eigentlich darauf, dass die ne recht solide Infrastruktur haben. In den letzten Wochen gab es meines Wissens einen einzigen Ausfall, der irgendwas um eine halbe Stunde herum dauerte. Das dürfte ungefähr der Zeit entsprechen, die man bei uns bräuchte, um die komplette Gruppe bei einem Netsplit auf einen Server koordiniert zu kriegen und dann den ersten Ingame-Post abzusetzen.

    Persönlich liegen mir dezentrale Logs mehr, da wir ja schon das Forum als zentrales Logarchiv haben. Außerdem scheint man Logs aus Discord ja nicht ganz so leicht herauszubekommen. Wie handhabt Discord eigentlich Logs von Querys, wenn der Gesprächspartner den Nick wechselt? Nach Nick aufgetrennte Logs oder zusammen?
    Die Logs hat Vesperupus bereits extrahieren können. Queries werden nicht über wechselbare Nicknames gehandhabt, sondern über die feststehenden IDs.

    Geht man auf die Website und schaut sich die Terms of Service (ToS) und Privacy Policy (PP) mal genauer an, wird auch klar, was die aggressive Werbung schon vermuten lässt: Discord sammelt Daten, nicht zu knapp und verkauft sie wahrscheinlich (mindestens für zielgerichtete Werbung).
    Offizielle Ansage von vor zwei Jahren ist: "We are not in the business of selling data - we intend to sell customizables like stickers and skins directly to our users. We understand the whole “if you’re not paying, then you are the product” sentiment and that is not what’s going on here." Wie sehr man dem traut, muss man selbst wissen.

    Außerdem enthält die ToS auch jenen berüchtigten Abschnitt, den einige vielleicht noch aus AIM/ICQ-Zeiten kennen: Was immer ihr macht oder bei uns hochladet, wir können es unbegrenzt nutzen, vervielfältigen, verändern und weiterverkaufen.
    Der hat letztlich einen sehr viel profaneren Hintergrund: Wenn du ein Bild hochlädst und Discord es anderen Leuten schickt, ist das Vervielfältigung. Wenn es dir einen Thumbnail davon zeigt, ist das eine Veränderung des Bildes. Mit diesen Klauseln wurde meines Wissens noch nie Schindluder getrieben, auch wenn sie sich fies anhören.

  9. #39
    Moderatorin / Ahadi SL Avatar von Tacimur
    Registriert seit
    14.09.1999
    Ort
    Berlin

    AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    Jop diese Klauseln zur Vervielfältigung etc. muß auch jeder erstmal verdauen, der auf einer Onlinegallerie Bilder hochlädt. Die sind in der Praxis harmlos.
    Mit dem Durchkämmen der Logs nach Schlagworten hätte ich schon eher ein mentales Problem. Nicht nur geht es keinen was an, was wir verzapfen, noch dazu ist Werbung aufgrund der Vorlieben unserer Charaktere äh... wahrscheinlich eher dazu angetan, dass man auf irgend ner NSA-Liste landet. x) Wär für mich aber kein kompletter Hinderungsgrund, nur ein doofes Gefühl. Da ist das FurNet tatäschlich ein Traum an Privatsphäre dagegen.

  10. #40
    Pridelander mit Erfahrung
    Registriert seit
    31.12.2004

    Re: AW: Seiten, um das Spiel zu gestalten.

    Danke für die Rückmeldung.

    Zitat Zitat von Cifer Beitrag anzeigen
    Kurz zu ein paar Punkten:

    Wenn man bedenkt, wie groß der Service mittlerweile ist, vertraue ich eigentlich darauf, dass die ne recht solide Infrastruktur haben. In den letzten Wochen gab es meines Wissens einen einzigen Ausfall, der irgendwas um eine halbe Stunde herum dauerte. Das dürfte ungefähr der Zeit entsprechen, die man bei uns bräuchte, um die komplette Gruppe bei einem Netsplit auf einen Server koordiniert zu kriegen und dann den ersten Ingame-Post abzusetzen.
    Guter Punkt. Du hast vermutlich Recht, das eine Ausfallwahrscheinlichkeit bei einer gewissen Grösse relativ gering ist. Den Zusammenhang mit dem Netsplit, habe ich nicht so ganz verstanden. Ein Resync der Server mit ggf. notwendigem Reconnect läuft doch schneller über die Bühne?
    Meine Gedanken gingen aber vermutlich mehr dahin, was pasiert, wenn Discord Bankrott geht oder seinen Service plötzlich nur noch gegen Gebühr anbietet. Klar haben sie das nicht so direkt gesagt, aber es ist ja nicht so, dass das noch nie passiert ist: Siehe Photobucket. Wenn Furnet irgendwann untergehen sollte, könnte man sich theoretisch einfach in ein anderes IRCNet einloggen.


    Offizielle Ansage von vor zwei Jahren ist: "We are not in the business of selling data - we intend to sell customizables like stickers and skins directly to our users. We understand the whole “if you’re not paying, then you are the product” sentiment and that is not what’s going on here." Wie sehr man dem traut, muss man selbst wissen.
    Ich habe mal ein bisschen gesucht, konnte aber dieses Zitat nicht direkt bzw. nicht in einer konkreten Quelle finden. Es gibt verschiedene Versionen, archiviert auf reddit und ein paar anderen Seiten. Da ließt sich das im Kontext, aber wenn du den Quellink noch irgendwo hast, würde mich das sehr interessieren. War das irgendwo im Entwicklerblog?
    Man kann das sicherlich als paranoid betrachten, keine Frage. Allerdings konnte ich die sinngemäße Aussage weder in den ToS noch PP finden (wenn ich nichts übersehen habe). Letztlich sind aber die aktuellen Nutzungsbedingungen bindend und es ist egal, was dir irgendwer, irgendwann mal gesagt hat – überspitzt formuliert. Im Mindesten Teilen sie die Daten, die sie haben mit ihren Partern (u.a. Time Warner Inc.). Was die damit machen bleibt offen und es nützt wenig, dass Discord sich von deren Praktiken in der Theorie distanziert.


    Der hat letztlich einen sehr viel profaneren Hintergrund: Wenn du ein Bild hochlädst und Discord es anderen Leuten schickt, ist das Vervielfältigung. Wenn es dir einen Thumbnail davon zeigt, ist das eine Veränderung des Bildes. Mit diesen Klauseln wurde meines Wissens noch nie Schindluder getrieben, auch wenn sie sich fies anhören.
    Das stimmt, da haben du und Tacimur Recht. Das machen auch andere so. Der Punkt war von meiner Seite etwas unklar formuliert. Ich störe mich mehr daran, dass man Discord das Recht erteilt, den Inhalt weiter zu lizensieren und darüber hinaus diese Recht auf Nutzung – soweit ich verstanden habe – nicht erlicht. Es ist unbefristet und wird nicht durch Abmeldung oder Accountlöschung zwingend beeinflusst. Nimmt man Deviantart als populären Vergleich, werden die Unterschiede deutlich. Deviantart beschreibt recht genau, wofür sie die Inhaltsrechte nutzen und besagte Nutzungsrechte verfallen, wenn der Inhalt (respektive der Account) von den Deviantartservern bzw. Deviantart (vom Autor) gelöscht wird.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Taschen einfach selber gestalten
    Von Leopatra im Forum Die Kreativkiste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 18:45
  2. TLK-Seiten
    Von Ayana im Forum Über TLK hinaus!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 18:09
  3. Other TLK/Pumbaa Seiten
    Von Nala im Forum Plauderbrett
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 12:56
  4. (Seiten mit) Bilder von T&P
    Von Dazley im Forum Abenteuer mit Timon und Pumbaa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 15:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Auch wir verwenden Cookies.
Ja, in der Savanne gibt es auch Kekse, also "Cookies". Leider nicht zum Essen, aber wir ermöglichen Dir dadurch einen angenehmen Besuch auf unseren Seiten. Digitale "Cookies" speichern deine Login-Informationen, die Webseiten-Darstellung und sie helfen uns auch bei der Auswertung und Statistik. Hier kannst du einstellen, welchen Cookies du zustimmst und welchen nicht. Achtung: Einige sind notwendig, damit die Seite funktioniert. Und auch wenn hier standardmäßig Cookies von Google aufgelistet werden, so verzichten wir hier doch auf Dinge wie Google Analytics, damit deine Daten sicher sind :)
Näheres über deinen Datenschutz findest du auch hier: Datenschutzerklärung