top left logo
top right
mid left
  • NaviNaviNavi
  • Portal
  • User CP
  • User CP
  • FAQ
  • Search
  • NaviNaviNavi
Danke! Danke!:  0
Results 1 to 1 of 1
  1. #1
    Rudelführerin Kirauni's Avatar
    Join Date
    16.07.2000
    Location
    Southern Prides, Germany

    Bücher Fuli finds her place (Disney Press, 2016)




    The Lion Guard: Fuli finds her place (sinngemäß: Fuli findet heraus, wohin sie gehört) ist ein englischsprachiges Buch zur Serie The Lion Guard von Ford Riley aus dem Jahr 2016. Darin wird die Handlung der Folge "Fulis neue Familie" in kindgerechter Sprache erzählt und mit zahlreichen Bilder untermalt. Verlegt wurde das Buch von Disney Press. Das Buch ist sprachlich sehr einfach gehalten und für englischsprachige Erstleser ausgelegt.Dem Buch liegen auch zwei Bögen mit Stickern bei.

    Klappentext:
    At the end of the day, everyone in the Lion Guard is ready for family dinner - everyone except Fuli, who hunts all alone. Her friends are worried about her. Wouldn't she rather eat with the egrets, hippos, or lions? The Lion Guard is on a mission of friendship!

    Allgemeines



    Inhalt
    Ein riesiger Erdrutsch versetzt eine Herde von Büffeln in Panik und die Tiere geraten in Gefahr. Die Garde der Löwen muss sie schnell zurück auf sicheren Boden führen. Da keiner aus der Garde schneller ist als Fuli, schreitet sie auch gleich zur Tat und führt allen voraus die Herde in Sicherheit. Ein Büffel bleibt jedoch im Matsch hängen, sodass Beshti ihm helfen muss. Ein großer Stoß von Beshte befreit das Tier, allerdings wird sein Freund Banga durch Beshtis Wucht in einen Busch geschleudert. Der mutige Honigdachs landet dummerweise genau auf Ushari, der ägyptischen Kobra. Die Giftschlange ist alles andere als begeistert und beißt Banga sofort. Ono ist entsetzt! Sofort bricht die Garde auf, um Rafiki zu sehen. Der weise Pavian erklärt den Freunden jedoch, dass sie sich keine Sorgen machen müssen. Honigdachse sind immun gegen Schlangenbisse; sie können Banga also nicht schaden. Davon ist der kleine Honigdachs so begeistert, dass er wieder nur halb zuhört. Nun hält er sich für immun gegen jederart von Schaden.

    Timon und Pumbaa möchten feiern, dass Banga nichts passiert ist. Aber Kion, Beshti und Ono müssen zu ihren Familien, da sie schon etwas vorhaben. Pumbaa lädt schließlich Fuli ein, auch wenn sie eigentlich lieber alleine jagen würden. Schließlich machen das weibliche Geparde so. Timon besteht jedoch darauf, dass sie mit ihnen kommt. Freunde lassen einander nicht im Stich! Doch als sie das "Essen" sieht, das die beiden ihr anbieten, ändert sie ihre Meinung. Sie hat keine Lust, Käfer zu fressen. Banga springt unterdessen in das Maul eines Krokodils, da er sich für immun hält. Gerade noch rechtzeitig kann Fuli ihn retten. Banga ist jedoch gar nicht begeistert darüber, denn er ist noch immer der festen Überzeugung, dass nichts ihm schaden könne. Fuli ist genervt und verlässt die drei Freunde.

    Kion, Beshti und Ono denken darüber nach, was Timon gesagt hat. Lassen Freunde einander wirklich nicht im Stich und waren sie vielleicht keine guten Freunde für Fuli? Kion fasst einen Entschluss: Von nun an lassen sie Fuli nie wieder alleine! Sie teilen sich auf, um nach ihr zu suchen.

    Ono entdeckt sie als erstes und lädt sie ein, mit ihm und seiner Familie zu jagen. Die Reiher folgen einer Elefantenherde und sie fressen die Insekten, die um die Herde kreisen. Es geht doch nichts über eine gute Jagd! Allerdings ist diese Jagd für Fuli alles andere als gut... Sie beschließt, wieder allein zu jagen, doch da wird sie von Beshti unterbrochen. Er lädt sie dazu ein, mit den anderen Flusspferden ein Bad im Wasserloch zu nehmen. Fuli kann zwar Wasser nicht ausstehen, aber sie mag Beshti und so tut sie ihm den Gefallen. Eigentlich möchte sie nur ihre Pfoten kurz ins Wasser stecken, als ihr starker Freund sie vor Freude und lauter Aufregung versehentlich ins kalte Nass schubst.

    Bald darauf findet Kion Fuli. Auch er möchte ihr Gesellschaft leisten und er lädt sie ein, mit der königlichen Familie zu jagen. Nun wird Fuli ganz aufgeregt, schließlich hat man nicht jeden Tag die Ehre, mit der königlichen Familie zu jagen. Begeistert stimmt sie zu. Gemeinsam mit Kion, Kiara und Königin Nala jagen sie einigen Gazellen nach. Gerade, als Fuli sich auf ihre Beute stürzen möchte, hält Nala sie zurück. Das Ganze sollte nur als eine Jagdübung für Kiara dienen. Die Herde flieht und zurück bleibt eine irritierte, enttäuschte und überaus hungrige Fuli. Wütend erklärt sie Kion, dass sie einfach nur alleine in Ruhe jagend möchte und keine Störung mehr wünscht.

    Unterdessen genießt Banga es, immun gegen alles zu sein. Er köpft ein Stachelschwein immer wieder auf und ab, doch irgendwann hat das kleine Wesen genug von dieser Art des Spielens. Er schlägt Banga genervt vor, doch einfach in einem Vulkan zu spielen. Banga nimmt diese Idee wortwörtlich auf und eilt davon. Das Stachelschwein bleibt ungläubig zurück, denn es hatte eigentlich nur Spaß gemacht. Fuli ist nun endlich allein und genießt die Jagd, als eine vertraute Stimme sie aufhorchen lässt. Sie hört Banga singen, dass er immun sei. Aber seine Stimme kommt aus dem Schattenland! Ohne zu zögern geht Fuli der Sache nach, denn das kann nichts Gutes bedeuten. Auch Kion, Beshti und Ono hören Bangas Stimme.

    Im Schattenland kann Fuli ihren Freund gerade noch rechtzeitig vor den hungrigen Hyänen retten. Banga glaubt, er sei auch gegen sie immun. Doch Fuli packt ihn am Fell und springt mit ihm davon. Sie landet mit ihm auf einem Felsbrocken, der in einem Lavastrom schwimmt. Banga bekommt einen Funken der Lava ab und merkt, dass er sehr wohl Schmerzen empfinden kann und er gar nicht immun gegen alles ist. Die restliche Garde eilt den beiden ebenfalls zur Hilfe. Beshti stößt einen toten Baumstamm um, damit Fuli und Banga über ihn wieder aufs Festland gelangen. Zurück in Sicherheit bedankt sich Fuli bei ihren Freunden. Kion sagt, dass sie nun mal die Garde der Löwen sind und jeder für den anderen einsteht.




    Figuren

    • Beshte/Beshti - Ein Flusspferd; Mitglied der Garde der Löwen
    • Bunga/Banga - Ein Honigdachs; Mitglied der Garde der Löwen
    • Fuli - Eine Gepardin; Mitglied der Garde der Löwen
    • Kion - Simbas Sohn; Anführer der Garde der Löwen
    • Ono - Ein Silberreiher; Mitglied der Garde der Löwen
    • Ushari - Eine ägyptische Kobra
    • Eine Herde Büffel
    • Rafiki
    • Timon
    • Pumbaa
    • ein paar Flusspferde
    • ein Stachelschwein



    Trivia - Wissenswertes und Kurioses

    • Auf der ersten Seite ist von "Büffeln" die Rede (engl. Buffalo). Zu sehen sind auf dem Bild allerdings Gnus. In der eigentlichen Folge dagegen sind ebenfalls Büffel zu sehen und keine Gnus.
    • Kiaras Freundinnen Tiifu und Zuri kommen in diesem Buch nicht vor, in der Folge dagegen schon.
    • Am Ende wird nicht gesagt, dass Kion nun begriffen hat, dass Fuli auch ihren Freiraum braucht. Eine Erkenntnis, die er in der Serie sehr wohl gewinnt.
    Attached Images Attached Images
    Last edited by Kirauni; 28.08.2016 at 16:22.
    "Life is what happens while you're busy making other plans."
    Avatar gezeichnet von Atimon. Profilbild von Tacimur. Vielen Dank euch beiden!

Similar Threads

  1. Join the Lion Guard! (Disney Press, 2016)
    By Kirauni in forum Bücher rund um "Die Garde der Löwen"
    Replies: 0
    Last Post: 14.08.2016, 13:38
  2. Unlikely Friends (Disney Press, 2016)
    By Kirauni in forum Bücher rund um "Die Garde der Löwen"
    Replies: 4
    Last Post: 17.05.2016, 13:59
  3. Meet The New Guard (Disney Press, 2016)
    By Kirauni in forum Bücher rund um "Die Garde der Löwen"
    Replies: 0
    Last Post: 15.03.2016, 19:07
  4. Bunga the Wise (Disney Press, 2016)
    By Kirauni in forum Bücher rund um "Die Garde der Löwen"
    Replies: 0
    Last Post: 12.03.2016, 10:58
  5. Can't Wait to be Queen (Disney Press, 2016)
    By Kirauni in forum Bücher rund um "Die Garde der Löwen"
    Replies: 3
    Last Post: 25.01.2016, 07:16

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.
     
mid right