Danke! Danke!:  0
Results 1 to 6 of 6

Thread: [Char] Tara Draconis

  1. #1

    [Char] Tara Draconis

    Gut....

    hm....

    können auch Bagheera Bastet die Stadt besuchen ohne von den Tiberii bemerkt zu werden?

    Weil ich hab ne Idee für eine Bagheera, die als Menschling geboren wird, und ihre Mutter und sie sind ohne Ahnung, was sie ist, bzw ihr Vater war. Er verschwand nach ein paar Monaten...
    Und sie soll ca. 16 sein.
    und sie soll einen jungen Werwolf als Besten kumpel haben *hust*
    ich dachte so daran, dass er vielleicht der Sohn der/des Alpha/s aus einer der Wolfs-Gruppen ist, welche weiß ich noch nicht, und dass diese sie eben als Katzen-Kind, sag ich jetzt mal so, erkennen, und sie da irgendwie ihre 1. Verwandlung aht und blah, und von den Wölfen vllt n bissl unterwiesen wurde~
    Ich wollte sie dann aber den Tiberii beitreten lassen~

    Und dieses Agressions-Problem soll bei ihr nicht ganz so stark vorhanden sein~
    Weil ihre Mutter ein furchtbar sensibler Mensch ist und Blah~

    versteht man das so weit wie ichs mir vorstelle?
    ich hoffe ja....

  2. #2
    Moderatorin / Ahadi SL Tacimur's Avatar
    Join Date
    14.09.1999
    Location
    Berlin

    AW: Urban Fantasy: Hintergründe, Charerstellung

    Japp das ist verständlich und eigentlich ein gutes Konzept. Aber da lauert dieses 'eigentlich'... das Spiel ist eigentlich nur für Tiberii Bastet gedacht, denn sonst wärst du etwa... hm, drei bis viermal so stark wie die anderen Charaktere. Und alles, was für die Gefahr und Schrecken bedeutet, wär für dich mit einem Tatzenhieb erledigt. Das würde das Feeling, das wir hier ein bißchen anstreben, etwas untergraben. Und es würde vermutlich dazu führen, daß jeder sonst auch lieber einen Kampfkoloss als eine Minimieze spielen würde. Ich hoffe, du bist nicht zu enttäuscht...
    Avatar von Andersiano

  3. #3

    AW: Urban Fantasy: Hintergründe, Charerstellung

    Hm....
    Okay. Dann überleg ich mir was anderes...
    ich glaub ich mach das einfach so, dass bleibt alles wie es ist, bis auf den Punkt, das ihr Vater ein Bagheera ist.... Ist er halt ein fremder Tiberii XD

    das mit dem Werwolf-Kumpel geht aber, oder?
    wenn ja, von welcher Gruppe soll der dann sein...? und darf er Alpah-Sohn sein?

  4. #4

    [Char] Tara Draconis

    Name
    Tara Draconis


    Kriegsname
    noch nicht vorhanden


    Brut
    Menschling


    Ein-Wort-Beschreibung
    Stadtkind


    Rang im Clan
    keine Clan-Geborene


    „Am bemerkenswertesten sind ihre...“
    Intelligenz, Gewitztheit und scharfen Sinne


    Aussehen
    Als Mensch hat sie dunkelbraune Haare mit einem leichten Rotschtich, auch wenn diese gerade dunkellila gefärbt sind, und ist etwa einen Meter 70 groß mit einer Durchschnittlichen Figur. Ihre Augen sind von einem mitteldunklem Braun, was einen an Baumrinde erinnert. Ihre Kleidung ist ihrem Alter und der Geldmenge einer alleinerziehenden Mutter entsprechend.
    Neben ihrem menschlichen Körper hat sie bisher nur ihren felinen entdeckt. Als Katze ist ihr Fell reinschwarz, während ihre Augen ein leuchtendes Waldgrün haben.
    (Andere Formen werden ergänzt sobald sie diese hat)


    Hintergrundgeschichte
    Tara ist eine 16 Jahre alte Tiberii Bastet, auch wenn sie nicht dem New-Yorker-Clan angehört. Sie lebt mit ihrer menschlichen Mutter Leila Draconis in Manhatten.
    Wer ihr Vater ist weiß sie nicht, und ihre Mutter hat keine Anhaltspunkte, sie hatte ihn nur ein paar wenige Monate lang gekannt, als er NYC besuchte. Danach verschwand er auf nimmer wiedersehen und ließ Leila schwanger allein, ohne ihr seinen Namen anzuvertrauen. Er nannte sich nur "Moonfang", warum weiß sie bis heute nicht.
    Im allgemeinen unterscheidet sich Tara also nicht groß von anderen kindern ihrer Schule. Viele Kinder waren dort, die nurnoch ein Elternteil hatten. "Verschwunden" war ein ganz alltäglicher Grund. Als sie 12 war kam ein neuer in ihre Klasse. Kevin Steelwood. Er war irgendwie komisch. Genau wie sie selber. Er wirkte auf den ersten Blick wie ein gazn normals Kind von einer alleinerziehenden Mutter, aber da war noch etwas anderes... etwas das ihn tierischer wirken ließ. Ihm erging es genauso wie ihr selber, sie wurden beide von den anderen beachtet, doch mochte keiner alleine mit ihnen sein. Also blieb ihnen nur der jeweils andere. Nach wenigen Tagen hatten sich die beiden angefreundet. Auf dem Schulhof wurde es jetzt sehr lustig. Während zu Tara immer aus unerklärliche Gründen die streunenden Katzen der Nachbarschafft gekommen waren, kamen nun ebenso alle streundenden Hunde zu Kevin.
    Zusammen hatten sie sehr viel Spaß. In nur einem Jahr waren sie die größten Scherzbolde ihrer Schule geworden. Alle wussten das sie es waren, die den Blödsinn verzapften, aber keiner kann Beweise für ihre Taten finden. Sie waren sich ähnlich aber gleichzeitig auch wieder nicht, das fanden sie selbst sehr komisch, aber es festigte nurnoch ihre Freundschaft. Der größte Unterschied aber war wohl, dass er seinen Vater kannte. Und er war auch der Grund, warum Tara herausfand was sie ist.
    Es war nähmlich so, dass Kevin ihn besuche wollte, und Tara sollte mitkommen. Das war als sie beide 14 waren. Er machte ihr furchtbar viel Angst. Ein Zittern durchlief ihren ganzen Körper. Und ehe sie es sich versah lag sie bibbernd am Boden und gab Laute von sich die nur verängstigte Katzen von sich gaben. Aber Kevin Vater war nicht so schlimm wie der erste Eindruck vermittelt hatte. Er war eigentlich recht Liebenswürdig, wenn auch streng. Und es stellte sich herraus, das Kevin nur eine Woche zuvor sich zum ersten mal verwandelt hatte. Er hatte auch da seinen Vater besuchen wollen und hatte ihn in einer furchtbar miesen Lanue angetroffen, dass ihm das gleiche passiert war wie Tara.
    Von Kevin erfuhr sie danach noch sehr viel mehr über die Dinge mit der Verwandlung. Auch dass es eine ganze Gruppe von solchen wie sie gab, nichtnur die Wölfe. Kevin richtete ihr von seinem Vater aus, sie solle sich ihnen anschließen, um zu lernen, denn die Wölfe konnten keine Katze lehren.
    Ihrer Mutter erzählte sie davon, und ihretwegen machte sie auch mit der Schule weiter, ebenso Kevin, auch wenn eine Warnung kam, dass ihre Art Agressionsprobleme hatte, die eine unfreiwillige Verwandlung auslösen könnten. Allerdings war das kein Problem, Tara hatte sich sehr gut im Griff, was vermutlich daran lag, dass ihre Mutter ein Mensch war, bei dem man einfach nicht ausrasten konnte, weil man bei ihr einfach nicht wütend werden konnte, und sie Tara so versucht hat zu erziehen, dass sie nicht ausrastet.
    Aber trotzdem hatte sie es in den Zwei Jahren die seitdem vergangen waren nicht geschafft sich zu überwinden diese Gruppe aufzusuchen. Und das Verwandeln hatte sie auch ohne diese Gruppe im Griff. Keiner hatte bisher rausgefunden dass sie das Nachts, wo sie inzwischen pft nicht schlafen konnte, als schwarze Katze durch die Stadt zog, oft in Begleitung eines dunkelgrauen Wolfes. Ihre Mutter wusste natürlich davon, und ihr war es lieber sie unternimmt was mit Kevin, als dass sie die ganze Nacht vorm Rechner hockt, auch wenn es noch mehr Scherz-Aktionen bedeutet, und ihre Tochter immer tierischer wird, weil sie so lage als Katze unterwegs ist.
    In dieser ganzen Zeit gab es nur einmal etwas, was unnormal war. Eines Nachts, nur wenige Monate nach ihrer 1. Verwandlung, strich Tara allein als Katze durch die Stadt, Kevin hatte irgendwelches Training. Auf einem Dach war dann auf einmal ein Kater vor ihr, ebenso schwarz wie sie selber. Er war anders als die Streuner die sie kannte. An ihm war ein Unterschied, ganz ähnlich dem von Kevin als Wolf und den Wölfen des Zoos. Er blickte sie an, drehte sich um und ging ein stück weiter, ehe er sich nach ihr umsah. Die Bedeutung war klar. "Folge mir."
    Er brachte sie in einen kleinen Hinterhof, wo er zum Menschen wurde. Auch sie verwandelte sich. Tara erinnert sich nicht mehr an die Worte die er damals an sie richtete, nur an seine warme Stimme, die ihr sagte, sie könne ihm Vertrauen. In den nachfolgenden Monaten lehrte er sie ein paar magische Tricks, die er als Wichtig für sie erachtete. Er erzählte auch von anderen Formen und Fähigkeiten die sie erlangen könnte, doch habe er keine Zeit ihr mehr als die 3 Tricks beizubringen. Und immer wieder erwähnte er etwas, was sich wie eine Art Gesetzbuch anhörte.
    Als sie alle 3 Tricks beherrschte verschwand er. Sie weiß bis heute nicht wer er war. Lediglich eine Theorie. Die Theorie, dass dies ihr Vater gewesen war.
    Erst nachdem er verschwand schaffte sie es Kevin von ihm zu erzählen. Dieser hatte es offensichtlich seinem Vater erzählt, denn drei Tage später fand sie einen Brief im Briefkasten. Er sagte ihr dort, sie solle sich unbedingt beim Katzen-Clan melden, denn sie habe jetzt zwar offensichtlich eine Ausbildung gehabt, aber keine vollständige. Von Kevin kam dann noch ein Kommentar am Nachmittag dazu, dass sein Vater irgenwas für den Fall plante, dass sie nicht zum Clan geht.


    Fertigkeiten
    Tara kann sich aus für Menschen schwierige Situationen, zum Beispiel wenn es Ärger gibt, relativ leicht herauswinden. Auch kann sie sehr gut durch die Gegend schleichen und sich verstecken. Alles durch ihre Karriere als Streichespielerin mit Kevin zusammen erworbene Fertigkeiten. Ansonsten ist sie eher durchschnittlich.


    Magische Fähigkeiten
    Die Tricks die ihr der Unbekannte beigebracht hatte waren perfeckte Hilfen zum Streiche Spielen. Sie konnte auf jedem untergrund lautlos dahinschleichen, selbst aus großen Höhen unbeschadet am Boden aufkommen und aus jedem Labyrinth wieder herauskommen. Die Probe aufs Example war eine Flucht aus einem riesigen Bürogebäude zur Mittagszeit gewesen. Danach hatte sie ihren Lehrer nurnoch einmal gesehen, ehe er verschwand.
    Last edited by Lost Hope; 30.08.2011 at 21:17.

  5. #5
    Moderatorin / Ahadi SL Tacimur's Avatar
    Join Date
    14.09.1999
    Location
    Berlin

    AW: Urban Fantasy: Hintergründe, Charerstellung

    Hi ho, also an einigen Dingen bei diesem Konzept reibe ich mich noch etwas, und zwar besonders im Bereich von Taras erstem Jahr mit ihrem Mentor. Aus welchem Grund hat er ihr nicht alle Formen gezeigt? War Tara unfähig, sich in ihre drei anderen Gestalten zu verwandeln, und wenn ja, weswegen? Wär wichtig zu wissen, wenn Tara ihre anderen Gestalten im Lauf des Spiels erst noch entdeckt. Wie viel hat er ihr über ihre Rasse erzählt und über die Geschichte und Gesetze der Werkatzen? Wie ich das sehe, hat Tara ihren Tekhmet-Rang (sprich: gilt nicht mehr als unerfahrenes Junges) auch nie erreicht, da ihr Mentor vorher verschwand? Bitte erkläre das zumindest ein bißchen. Mein erster Bastet-Char war auch etwas unsauber was das erste Jahr anging und hat sich trotzdem gut gemacht, von daher ist das schon okay, aber trotzdem wären ein paar mehr Details nett. Und ist ihre Mutter eingeweiht, was ihre Tochter ist, oder hält Tara das geheim? Sie ist noch Schülerin bzw hat keinen Beruf gelernt, oder? Versucht Tara, ihre Schulbildung abzuschließen, sprich, geht noch täglich hin, oder hat sie dafür das Interesse verloren?
    Avatar von Andersiano

  6. #6

    AW: Urban Fantasy: Hintergründe, Charerstellung

    Ich hab in die Story noch was eingefügt, das die von dir angesprochenen Punkte hoffentlich erklärt.



    EDIT:

    Noch ne kleinigkeit geändert die mir heute in der Schule eingefallen ist.
    Last edited by Lost Hope; 30.08.2011 at 21:24.

Similar Threads

  1. Tara's "Bilder"
    By Tara in forum Das Atelier
    Replies: 8
    Last Post: 23.01.2009, 21:54
  2. Colorieren mit Gimp (Tutorial für Tara)
    By Shungi in forum Das Atelier
    Replies: 12
    Last Post: 07.06.2008, 14:36
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Tara
    By _Simba in forum Glückwünsche und mehr!
    Replies: 9
    Last Post: 18.11.2007, 05:23
  4. Bild für Tara
    By Malia in forum Das Atelier
    Replies: 5
    Last Post: 02.07.2007, 19:31
  5. Tara braucht gleich 2 Avas
    By Tara in forum Künstler (ge-) sucht!
    Replies: 18
    Last Post: 28.04.2007, 17:19

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.