top left logo
top right
mid left
  • NaviNaviNavi
  • Portal
  • User CP
  • User CP
  • FAQ
  • Search
  • NaviNaviNavi
Danke! Danke!:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Pridelander mit Erfahrung Avatar von Lucy
    Registriert seit
    04.11.2008

    Kovu/Vitani Loyalität

    Heute haben wir's wohl mit den Simbas Pride Topics. ^^

    Leider ist das TLKFAA gerade offline, sonst hätte ich schnell zu DJ Coulz Kovu-Zeichnung verlinkt, wo dieser älter ist und Simba tötet.

    In ihrer Fan-These schreibt sie, dass sie sich nicht vorstellen kann, dass Kovu und Kiara ein gutes Pärchen abgeben, weil die Prinzessin doch etwas zu naiv für Kovu ist und er "nach ein wenig Zeit" dies auch zu bemerken beginnt. Zugleich stellt die Zeichnerin Kovus Training unter Zira in Frage. Niemand kann so schnell das Gelernte vergessen, immerhin wurde er zum Töten ausgebildet. Irgendwie wirkt dieses Kovu/Kiara Pärchen wirklich etwas arg von Disney aufgezwungen, der böse tough guy und die typische naive Prinzessin enden zusammen als Paar. Und irgendwie muss ich dieser These Recht geben, wenn man genauer darüber nachdenkt.

    Simba scheint zwar Kovu zu akzeptieren, aber ich habe niemals eine wirkliche fürsorgliche Interaktion zwischen den Beiden gesehen. Ich mein, Simba lehrt Kovu zwar, dass die nächste Generation es "besser machen kann" im Film, aber sonst? Mir kommt dieses Verhältnis sehr distanziert vor, ich nehme an, dass Simba ihn nur deshalb akzeptiert, weil Kiara ihn liebt.

    Ein weiteres Problem ist Vitani selbst, imo. Sie scheint zwar nach Ende des Films zur Besinnung gekommen zu sein, aber in wie weit kann man ihr wirklich trauen? Vitani scheint mir dieser typische Charakter zu sein, der sich nicht für eine Seite entscheiden kann. Einerseits ist sie ihrer Mutter loyal, andererseits auch vernünftig. Was wäre, wenn Zira bei ihrem Abrutsch nicht umgekommen wäre und in der Zwischenzeit genug Stärke und Verbündete gefunden hätte, damit man Simbas Rudel stürzen könne? Ja, das ist jetzt nur einmal eine Fantheorie, aber wie würde sich Vitani dabei verhalten? Würde man ihr zutrauen, dass sie Kovu und den König betrügt, wenn Zira stärker wäre gegen Ende?

  2. #2
    Frickelloewe Avatar von s-tlk
    Registriert seit
    10.07.2002
    Ort
    Pride Rock

    RE: Kovu/Vitani Loyalität

    Originally posted by Lucy
    Heute haben wir's wohl mit den Simbas Pride Topics. ^^

    Leider ist das TLKFAA gerade offline, sonst hätte ich schnell zu DJ Coulz Kovu-Zeichnung verlinkt, wo dieser älter ist und Simba tötet.
    Ja ich kenne diese Zeichnung. Du meinst die hier: http://fanart.lionking.org/Artists/D...aveIBeCome.jpg oder?

    In ihrer Fan-These schreibt sie, dass sie sich nicht vorstellen kann, dass Kovu und Kiara ein gutes Pärchen abgeben, weil die Prinzessin doch etwas zu naiv für Kovu ist und er "nach ein wenig Zeit" dies auch zu bemerken beginnt. Zugleich stellt die Zeichnerin Kovus Training unter Zira in Frage. Niemand kann so schnell das Gelernte vergessen, immerhin wurde er zum Töten ausgebildet. Irgendwie wirkt dieses Kovu/Kiara Pärchen wirklich etwas arg von Disney aufgezwungen, der böse tough guy und die typische naive Prinzessin enden zusammen als Paar. Und irgendwie muss ich dieser These Recht geben, wenn man genauer darüber nachdenkt.
    Du hast da schon einen wirklichen Punkt, der dafür spricht genannt, aber einerseits wäre das verheerend für die Story gewesen (:P) und anderseits unterschätzt du Kovu.
    Das ganze Training und die Methoden von Zira haben irgendwie schon erschreckende Ähnlichkeiten mit diesen Terrorcamps, wo sie zum Kampf erzogen werden, aber auch zum unscheinbaren Leben unter ihren 'Feinden'. Da steckt immernoch erstaunliche Brisanz in diesem Thema. Na wie auch immer, es ist sicherlich nicht so, das man nach diesem intensivem Training mit einem kurzen Spaziergang und dem "Aber manchmal hat die Generation die nachwächst die Möglichkeit es besser zu machen..."-Gespräch alles in der langen Zeit rückgängig machen kann, was Zira ihm eingetrichtert hat. Aber man vergisst auch, das im tiefen Grunde seines Herzens Kovu ein wirklich guter Löwe ist und das zeigt sich auch schon im Film. Die kurze Begegnung mit Kiara, das er sie vor Zira "nicht so übel fand" und bei der einen Bug-Szene, die sie ja leider aus dem Film geschnitten haben. Nicht zuvergessen, das sich Gegensätze ja bekanntlich anziehen. ^^

    Simba scheint zwar Kovu zu akzeptieren, aber ich habe niemals eine wirkliche fürsorgliche Interaktion zwischen den Beiden gesehen. Ich mein, Simba lehrt Kovu zwar, dass die nächste Generation es "besser machen kann" im Film, aber sonst? Mir kommt dieses Verhältnis sehr distanziert vor, ich nehme an, dass Simba ihn nur deshalb akzeptiert, weil Kiara ihn liebt.
    Das ist ja auch irgendwie verständlich, er ist ja als Scars Nachfolger ausgewählt worden und da kommen bei Simba natürlich schlechte Erinnerungen hoch. Allerdings spricht das auch für ihn, das er sie im Laufe dieses Films überwindet. Und was noch hinzukommen kann, ist es das typische Vater - Schwiegersohn Verhältnis zu Anfang, das er nicht will das seine Tochter mit so einem Schattenländer Riffraff ausgeht. Aber das verflüchtigt sich dann, wenn er ihn besser kennengelernt hat.

    Ein weiteres Problem ist Vitani selbst, imo. Sie scheint zwar nach Ende des Films zur Besinnung gekommen zu sein, aber in wie weit kann man ihr wirklich trauen? Vitani scheint mir dieser typische Charakter zu sein, der sich nicht für eine Seite entscheiden kann. Einerseits ist sie ihrer Mutter loyal, andererseits auch vernünftig. Was wäre, wenn Zira bei ihrem Abrutsch nicht umgekommen wäre und in der Zwischenzeit genug Stärke und Verbündete gefunden hätte, damit man Simbas Rudel stürzen könne? Ja, das ist jetzt nur einmal eine Fantheorie, aber wie würde sich Vitani dabei verhalten? Würde man ihr zutrauen, dass sie Kovu und den König betrügt, wenn Zira stärker wäre gegen Ende?
    Das könnte gut sein, aber das weiß man natürlich nicht, weil über ihren Charakter wenig erzählt wird. In der kurzen Zeit in der man was über sie erfährt heraus, glaube ich das aber nicht. Auch ihr Gesichtsausdruck als sie das "Licht" gesehen hat nach Kiara's Rede wirkt für mich sehr aufrichtig. Natürlich kann das alles aufgesetzt sein und einige schlechte Einflüsse werden sicher noch Monate nach Ziras... verschwinden, sage ich mal, zu spüren sein werden.

    Alles in allem gehts mir da ähnlich wie dir. SP erreicht leider nicht ganz die Tiefe und Natürlichkeit vom 1. Teil. Einige Dinge wirken hier schon extrem konstruiert und entgleisen manchmal jeglicher Logik und Verstand. Jedoch steckt trotz alle dem viel Weisheit und Aktualität in dem Film und in den Beziehungen der einzelnen Charaktere, das sollte man nicht vergessen.
    HP: Simba - The Lion King

    Vielen Dank an Shungi fuer den Avatar.

  3. #3
    Rudelführerin Avatar von Kirauni
    Registriert seit
    16.07.2000
    Ort
    Southern Prides, Germany
    Ich habe neulich schon mit Kanu darüber gesprochen, dass ich mit einen "wirklich" 3. Teil nur schlecht vorstellen kann. Einfach, weil eben nicht jeder mal eben schnell vergessen kann, was geschehen ist und was ihn/sie geprägt hat.
    In einem anderen Rollenspiel tun sich eben diese Probleme auf. Vitani beispielsweise steht dort wirklich zwischen zwei Welten. Einerseits sehnt sie ich nach der Familie, andererseits fühlt sie sich nicht voll als ein Teil davon. Sicherlich sind eben noch einige Löwinnen skeptisch den Ex-Schattenländern gegenüber.
    Bei Kovu ist es ähnlich. Er "versteht" nicht ganz, was Simba vom ewigen Kreis erzählt und will sich auch nicht wirklich binden lassen, aber dass er soweit gehen würde, und Simba tötet?`Ich weiß nicht...

    OKay, das ist jetzt nur RPG. Aber als wir das angefangen haben ist mir bewusst geworden, wie schwer es ist, nach SP weiterzuspielen. Eben, weil eben nicht alles so "heile Welt" mäßig weitergehen kann.
    Aber ein ähnliches Gefühl hatte ich nach TLK 1 auch schon... über die harten Zeiten, als Simba gerade neuer Anführer wurde, aber die Herden noch nicht da waren, wird ja nichts gesagt. Man sieht, wie die Regenzeit wiederkommt und das Land sich erholt.

    Also von daher würde ich sagen, Probleme gibt es da überall und da es natürlich ein Unterhaltungs- und Familienfilm ist, sind natürlich nicht alle Dinge wie im echten Leben. Und natürlich ist es ja auch dieses Happy-End, welches den Zuscher am Ende erleichtert. Von daher... ich mag den Gedanken, dass Kovu den richtigen Weg gefunden hat
    "Life is what happens while you're busy making other plans."
    Avatar gezeichnet von Atimon. Profilbild von Tacimur. Vielen Dank euch beiden!


  4. #4
    Pridelander mit Erfahrung Avatar von Lucy
    Registriert seit
    04.11.2008
    Original von Kirauni
    Bei Kovu ist es ähnlich. Er "versteht" nicht ganz, was Simba vom ewigen Kreis erzählt und will sich auch nicht wirklich binden lassen, aber dass er soweit gehen würde, und Simba tötet?`Ich weiß nicht...
    Beweise, dass er es nicht "versteht", bitte

    Imo denke ich mir, dass er's versteht, aber eben andere Pläne in seinem Leben hat.

  5. #5
    Rudelführerin Avatar von Kirauni
    Registriert seit
    16.07.2000
    Ort
    Southern Prides, Germany
    Wie gesagt, das bezog sich auf unser RPG

    Naja und ich weiß jetzt nicht, ob Zira sich so an den ewigen Kreis hält... von daher kann ich mir schon denken, dass Kovu da sehr zweifelt, bzw. unter einem Herrscher etwas anderes versteht.
    "Life is what happens while you're busy making other plans."
    Avatar gezeichnet von Atimon. Profilbild von Tacimur. Vielen Dank euch beiden!


Ähnliche Themen

  1. Alles Gute zum Geburtstag, Kovu Wolfszahn (Kovu W.)
    Von Kirauni im Forum Glückwünsche und mehr!
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 22:35
  2. Vitani
    Von Vitani im Forum Steckbrief Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 17:29
  3. Vitani
    Von Natolani im Forum The Archive
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.08.2001, 20:58
  4. Just how much does Vitani like me?
    Von The Sonic God im Forum LionWorks
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2001, 06:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Auch wir verwenden Cookies.
Ja, in der Savanne gibt es auch Kekse, also "Cookies". Leider nicht zum Essen, aber wir ermöglichen Dir dadurch einen angenehmen Besuch auf unseren Seiten. Digitale "Cookies" speichern deine Login-Informationen, die Webseiten-Darstellung und sie helfen uns auch bei der Auswertung und Statistik. Hier kannst du einstellen, welchen Cookies du zustimmst und welchen nicht. Achtung: Einige sind notwendig, damit die Seite funktioniert. Und auch wenn hier standardmäßig Cookies von Google aufgelistet werden, so verzichten wir hier doch auf Dinge wie Google Analytics, damit deine Daten sicher sind :)
Näheres über deinen Datenschutz findest du auch hier: Datenschutzerklärung
     
mid right